Sonderprogramm NEUSTART KULTUR

 

Das Sonderprogramm NEUSTART KULTUR ist abgeschlossen.
Derzeit gibt es also keine weiteren Antragsmöglichkeiten im Rahmen dieses Förderprogramms.

 

Der Fonds Soziokultur e.V. konnte aus Mitteln des Konjunkturpakets Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in fünf Mittelausschreibungen in einem Zeitraum von sieben Monaten aus rund 1500 eingereichten Projektanträgen 561 partizipative Kulturprojekte mit einem Förderumfang von insgesamt 11 Millionen Euro bewilligen.

Zudem hat der Fonds Soziokultur seine bewilligten Projektträger*innen mit einer bilingualen Workshop-Reihe "Re:Vision" parallel zur Projektarbeit mit internationaler Vernetzung, gemeinsamer Reflexion und kollegialem Wissenstransfer begleitet. In 8 Serien kamen in insgesamt 40 Episoden rund 310 Vertreter*innen der bewilligten Projekte zusammen und konnten sowohl miteinander als auch mit 20 internationalen Expert*innen aus vier Kontinenten diskutieren.

 
AUFTAKT - themenoffene Ausschreibung

Gefördert werden Projekte, die rasche Unterstützung benötigen, um die Realisierung mit den eingeplanten Teams zu ermöglichen. Hierunter fallen zum Beispiel Projekte, die bereits geplant waren, jedoch aufgrund fehlender Fördermittel oder pandemiebedingt „in der Warteschleife“ stecken. Dabei ist das Ziel, mit den bisher eingeplanten Teams, insbesondere den freien Mitarbeiter*innen rasch arbeiten zu können.

* Antragsmöglichkeit: 15. August 2020 - 15. September 2020
* Projektzeitraum: 31. Oktober 2020 - 30. September 2021
* 224 Projekte wurden bewilligt

Ta1: Netzwerke + Neue Schnittstellen

Soziokulturelle Arbeit gelingt in wechselnden Kooperationen und ungewöhnlichen Netzwerken. Die Krise zeigt deutlich die Stärken und Schwächen im eigenen, aber auch in benachbarten Feldern. Gefördert werden Projektträger*innen, die in Kooperation z.B. mit einem oder mehreren öffentlichen Träger(n) und/oder Einrichtungen anderer Bereiche wie Soziales, Bildung, Stadtentwicklung, Digitales etc. Formen der auch ungewohnten Zusammenarbeit in konkreter Praxis erproben.

* Antragsmöglichkeit: 01. - 31. Oktober 2020
* Projektzeitraum: Dezember 2020 - 30. September 2021
* 80 Projekte wurden bewilligt

Ta2: Young Experts + Ko-Produktion

Kinder und Jugendliche sind Expert*innen in eigener Sache und sehen andere (Krisen-) Herausforderungen als Erwachsene. In T2 sind Projekte gefragt, in denen Kinder und Jugendliche nicht nur teilnehmen, sondern mitkonzipieren, beraten und produzieren. Kulturelle Bildung wird hier nicht verstanden als Vermittlungsprojekt, sondern als Ko-Produktion. Die Projekte reichen vom Kunstprojekt bis zu soziokultureller „Unternehmensberatung“ durch Kinder, die darauf zielt, die jeweilige Einrichtung mitzugestalten. Öffentliche Sichtbarkeit ist hier besonders relevant.

* Antragsmöglichkeit: 01. - 30. November 2020
* Projektzeitraum: Mitte Januar 2021 - 30. September 2021
* 65 Projekte wurden bewilligt

Ta3: Diversität + Inklusion + Vielfalt

Wie gelingt es, das Schlagwort „Diversität“ für die eigene Einrichtung oder Praxis umzusetzen und mit Leben zu füllen? Wer spielt (noch) keine Rolle und warum? Welche beispielhaften Bereiche der eigenen Arbeit können bzw. sollten sich verändern mit Blick auf Personal, Beteiligte sowie Kontaktwege in der Öffentlichkeit? T3 sucht Projekte, die Lücken und Leerstellen der gesellschaftlichen Vielfältigkeit in der eigenen Arbeit hinsichtlich der Bausteine Angebote, Personal oder Kommunikation aufspüren und Schritt für Schritt verändern.

* Antragsmöglichkeit: 04. - 31. Januar 2021
* Projektzeitraum: Mitte März 2021 - 30. September 2021
* 111 Projekte wurden bewilligt

Ta4: Digitalität + Soziokultur

Was bedeutet Digitalisierung für Soziokulturelle Arbeit? Gesucht ist die sinnvolle Nutzung der Digitalität etwa für die Sichtbarkeit von Vielfalt, das Mitgestalten, des neuen Storytellings, der passenden Mischung aus real und digital mit neuen Formaten, Teilhabe anderer und ungewöhnlicher Ästhetik.

* Antragsmöglichkeit 01. - 31. März 2021
* Projektzeitraum: Mitte Mai 2021 - 31. Dezember 2021
* 81 Projekte wurden bewilligt

Re:Vision - Online-Workshopreihe für geförderte Projektträger*innen

Re:Vision ist ein kostenloses Online-Workshop-Format des Fonds Soziokultur, das sich an alle Projektträger*innen der im Rahmen des Sonderprogramms NEUSTART KULTUR bewilligten Projekte richtet. Re:Vision möchte Sie parallel zu Ihrer Projektarbeit mit spannenden neuen Impulsen begleiten und Sie bei der Durchführung und Verbreitung guter soziokultureller Praxis unterstützen. Im Hinblick auf die Reflexion der eigenen Arbeit am und im Projekt und vor dem Hintergrund von Digitalisierung, Entwicklung innovativer Programme und neuer Modelle wird um Themen wie ‘Relevanz’, ‘Zugänglichkeit’, ‘Engagement’, aber auch ‘Wohlbefinden’ und ‘Erfolg’ gehen. In diesem Programm werden Sie mit Expert*innen und Kolleg*innen aus aller Welt interagieren, um gemeinsam die soziokulturelle Arbeit zu beleuchten und weiterzuentwickeln.

Seitenübersicht